Peterhead

am 5.6. bin ich weitere 6 Std b.z.w. 35SM unter moderaten Verhältnissen nach Peterhead motort. Hier ist dann auch die Nis Randers eingetroffen und am Montag habe ich dann um 23°° mit dem letzten Bus meine Mitseglerin Matina begrüßt.                                                            Peterhead ist kein Ort an dem man lange verweilen muß  aber am Dienstag haben wir erstmal aufgeklart und Diesel getankt und wollten dann am Mittwoch um 8°° Starten. Leider hat die Tide wieder zugeschlagen und uns bis 11°° im Hafen eingesperrt.                  Man muß bei der Törnplanung den Wasserstand im Starthafen, im Zielhafen,  die Tidenströme auf der Strecke und die heftigen Ström und Ovefalls zum Beispiel am gefürchtetem Rattray Head einplanen. Dabei können schon mal, auch durch die verschiedenen Uhrzeiten, Fehler passieren.

DSC_0093

Advertisements

Ein Kommentar zu “Peterhead

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s